– von Achim Lammerts

Gutscheine als PDF generieren

Im November gab es eine ganze Reihe größerer Updates beim Gutscheingenerator. Vieles ist "unter der Haube" passiert, um das Modul für zukünftige Funktionen vorzubereiten.
Eine lange erwartete Funktion ist nun live geschaltet: Die Bestellung von Gutscheinen per Briefpost. Viele Käufer, die online einen Gutschein ordern, haben z. B. keinen guten Drucker oder Papier zur Verfügung, um diesen in präsentabler Qualität verschenken zu können. In solchen Fällen wird gerne ein Gutschein im schönen Geschenkumschlag bestellt - erst recht, wenn noch ein paar Tage Zeit für eine rechtzeitige Lieferung besteht.

Illustration Bestellfunktion

Die Funktion steht ab sofort allen Mandanten zur Verfügung, muss aber explizit aktivert werden. Wird im Premiumtarif ein individuelles Vertriebsformular genutzt, muss dieses erst entsprechend durch den zuständigen Webmaster vorbereitet sein. Hierzu stehen wir für Rückfragen gerne zur Verfügung.
Im Verwaltungsbereich der Gutscheine werden die Briefpost-Bestellungen durch ein eigenes Symbol gekennzeichnet und können explizit per eigenem Filter gelistet werden:

Illustration Verwaltungsbereich

Eine weitere Funktion ist die Benachrichtigung über offene Bestellungen. Viele Kunden bestellen die Gutscheine per Banküberweisung und gelegentlich kommt es vor, daß die Buchhaltung zwar den Zahlungseingang registriert, aber vergisst, den Gutschein freizuschalten. Solche Verzögerungen führen dann leicht zu Ärgernissen beim Käufer.
Als Mandant erhalten Sie nun täglich eine Email mit einer Liste über die offenen Bestellungen der vergangenen 7 Tage, so daß Sie an erforderliche Freischaltungen erinnert werden.

Eine lang überfällige Neuerung war die Gestaltung des Vertriebsformulars. Ursprünglich war das Design nur zu Präsentationszwecken gedacht, kam dann aber als Basis für den Standardtarif zum Einsatz.
Mit dem Relaunch der Website von SYNTAXYS im Sommer dieses Jahres war auch ein Update des Vertriebsformulars für den Gutscheingenerator geplant. Mit der technischen Umstellung wurde nun auch das realisiert und das Design ist an das Look & Feel unserer Website angelehnt.

Bei der Gelegenheit wurde auch der Vertriebsprozess so umprogrammiert, daß die Aktivierung von Cookies beim Nutzer nicht mehr erforderlich ist. Im Verwaltungsbereich der Gutscheine bleibt vorerst noch alles beim bisherigen Design, ein Update ist jedoch auch hier in Planung.

Zurück